StartseiteStartseite  WrittenThoughtsWrittenThoughts  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Sag mir

Nach unten 
AutorNachricht
maggie
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 489
Alter : 29
Ort : Right here :oP
Laune : gespannt
Anmeldedatum : 27.08.07

BeitragThema: Sag mir   Mi Jul 09, 2008 3:04 am

Erklärung zum Gedicht:
Es ist aus der Sicht einer Mutter geschrieben, die über ihr kleines Baby nachdenkt und es beobachtet.
Ich habe dieses Gedicht vor etwa drei Jahren geschrieben. Es ist kurz, aber ich mag es.
Es zeigt einfach die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind.
---------------------------------------------------

Sag mir

Sag mir, Kleines, was du weißt,
denn es ist mehr, als du verheißt.
Sag mir bitte, was du siehst,
was du in meinen Augen liest.
Sag mir leise, was du hörst,
sagt dein Blick vielleicht „Du störst.“?
Sage mir, warum du weinst,
es weiß doch jeder – du bist meins!
Ach sag mir bitte, was du denkst,
wann immer du mir dein Lächeln schenkst...

---------------------------------------------------

Würde mich natürlich über Kommentare freuen. ;o)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.l'art-pour-l'art.net.tf
Kemijoki
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 820
Alter : 31
Ort : Kohfidisch und Wien
Laune : verliebt
Anmeldedatum : 21.08.07

BeitragThema: Re: Sag mir   Mo Jul 21, 2008 7:07 pm

Nach oftmaligem Lesen, möchte ich nun endlich was dazu sagen Smile
Also ich finds wirklich wunderbar geschrieben. Total flüssig und schöne Wortwahl!

Ich liebe ja jene Zeilen:

Sag mir bitte, was du siehst,
was du in meinen Augen liest.
...
Ach sag mir bitte, was du denkst,
wann immer du mir dein Lächeln schenkst...


Einfach wunderbar. Irgendwie erinnert mich das nicht nur an eine Mutter, die über ihr Baby nachdenkt, sondern es trifft auch auf Alltagssituationen zu. Zum Beispiel, wenn man zusammensitzt und plötzlich beginnt einer zu lächeln...Da würde ich oftmals zu gerne wissen, was er/sie da gerade denkt!
Oder das mit in den Augen lesen. Bei manchen kann man sovieles lesen, bei anderen wiederum fast gar nix, weil sie so verschlossen sind und erst "auftauen" müssen.

Tolles Gedicht! Vor allem, kurz aber wunderbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/polzini
 
Sag mir
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Werke :: Gedichte :: Glück/Freude-
Gehe zu: